Franziska Aicher: Menschen, die uns begleiten. Erfahrungen und Begegnungen einer mittelständischen UnternehmerinFranziska Aicher: Menschen, die uns begleiten.
Erfahrungen und Begegnungen einer mittelständischen Unternehmerin.

Hardcover, 104 Seiten, reich bebildert.
ISBN 978-3-00-036774-8
erschienen: 19.12.2011, Preis: 24,80 Euro.

Bestellung per Mail bei der Autorin


Die Auslieferung erfolgt über Franziska Aicher, deshalb bitte bei ihr selbst bestellen. Danke!

Inhalt:

„Jeder gute Geschäftsmann hat etwas von einem Barrakuda in sich“ – dass es auch anders geht, beweist Unternehmerin Franziska Aicher in ihrem anlässlich des 50jährigen Firmenjubiläums erschienenen Buch. Sie erzählt darin Geschichten von „Menschen, die uns begleiten“, persönliche Erfahrungen mit Geschäftspartnern und Beratern, darunter solchen, die die Aicher Präzisionstechnik seit vielen Jahren begleiten.

Geschichten, die bestätigen: Es gibt immer Menschen, die geradlinig, ehrlich, offen und hilfreich sind, die Werte und Ideale haben und bereit sind, dafür einzustehen.
Auch in der Geschäftswelt.

Dieser Umgang miteinander hat Zukunft, findet die Geschäftsfrau und er macht den Arbeitsalltag zu dem, was er sein soll: Zu einem Teil des Lebens, der Freude macht und begeistert.

Im zweiten Teil des Buches gibt die Autorin in Text und Bild Einblick in das Familienunternehmen mit ca. 130 Mitarbeitern und eigener Lehrwerkstatt, das sie seit 1995 gemeinsam mit ihrem Mann leitet.

 

Aus dem Pressebericht zu Franziska Aichers Buch in der Schwäbischen Zeitung / Heuberger Bote vom 22.6.2012:

So „menschelt“ es in diesem Buch. Da erzählt die Unternehmerin, wie die „Rothaarige“, gemeint ist Petra Ohlhauser vom TQI Innovationszentrum Gosheim, sogar ihren äußerst skeptischen Schwiegervater, den Firmengründer Augustin Aicher, von ihrer Kompetenz überzeugen konnte. Dass eine Frau etwas von Maschinen und von der Fertigung verstand, habe „Gusti“ mächtig imponiert.

Im zweiten Kapitel ihres Buches lässt die Autorin „50 Jahre Aicher“ aus ihrem persönlichen Blickwinkel Revue passieren. Mit aussagekräftigen Bildergalerien wird das Geschriebene veranschaulicht.

Ein „Super Feedback“ habe sie bekommen, freut sich Aicher. „Das hat mir viel zurückgegeben, auch eine gute Portion Selbstbewusstsein.“ Besonders stolz sei sie auf den freundlichen Brief des ehemaligen Ministerpräsidenten Erwin Teufel, der sich auch im Namen seiner Frau mit einem Zitat des jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber für das Buch bedankte: „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“.

Aus dem in der Presse erwähnten Schreiben von Herrn Ministerpräsident a.D. Dr. Erwin Teufel, darf ich, mit seiner freundlichen Erlaubnis, zitieren:

"Alles wirkliche Leben ist Begegnung", schrieb der große jüdische Religionsphilosoph Martin Buber, der in Heidelberg lehrte. Diesen Gedanken haben Sie sich zu eigen gemacht und in Ihrer Festschrift ausschließlich Persönlichkeiten gewidmet, die in den 50 Jahren Aicher für Sie bedeutend waren. Es sind nicht nur sehr gute Porträts und gute Geschäftsbeziehungen geschildert, sondern Menschen, die Ihnen etwas bedeuten. ... Uns haben Sie eine große Freude gemacht. Wir bedanken uns herzlich."

 

Mehr Infos? Rufen Sie an: 0 75 32 / 44 64 04Inhaltsverzeichnis

Leseprobe: Kapitel "Ingrid Wild – Bilder und Menschen, die uns begleiten"

Leseprobe: Kapitel Ausbildung

Bestellung per Mail bei der Autorin

Weitere Veröffentlichungen

Leseprobe: Kapitel "Ingrid Wild – Bilder und Menschen, die uns begleiten"

Leseprobe: Kapitel Ausbildung

 

Die Autorin

Franziska Aicher

Franziska Aicher ist Prokuristin der Aicher Präzisionstechnik GmbH & Co. KG.

"Menschen, die uns begleiten" ist ihr erstes Buch. Ein zweites ist bereits in Arbeit.

Über ihr Buch berichtet die Unternehmerin auch auf der Website der Aicher Präzisionstechnik.
Lesen...

 

Datenschutzerklärung